Weihnachtsmarkt 2017

 

Da der Weihnachtsmarkt im letzten Jahr so großen Andrang fand haben wir uns natürlich für 2017 noch mehr ins Zeug gelegt und Monate lang vorbereitet um eine noch größere Auswahl anbieten zu können.

Es wurde feines Lavendelsalz, Kräutersalz und Zitronensalz hergestellt, das Olivenöl von unserem Antonio wurde mit Basilikum, Chilli und Knoblauch verfeinert und unsere Gartenkräuter wurden getrocknet und als Tee verarbeitet. Jedes einzelne Fläschchen und Tütchen wurde per Hand abgefüllt und mit einem Schild versehen.

Die Quitten die wir geschenkt bekommen haben wurden zu Likör und Gelee verarbeitet und kamen sehr gut an bei allen.

Natürlich gab es auch in diesem Jahr wieder selbst bemalte Seidentücher, schön gestaltete Weihnachtskarten und kleine Skimännchen, dessen Mützen und Schals unsere Bewohner selbst gehäkelt haben.

Auch die Lavendelsäckchen standen wieder auf dem Programm, aber in diesem Jahr nähte unsere Frau Heckl sogar die Säckchen selbst, die dann in der Gruppe von den Bewohnern schön bemalt und mit Lavendel befüllt wurden. Unsere Frau Sander hat sich auch ziemlich ins Zeug gelegt und stellt handgemachte Nadelbüchlein für den Verkauf zur Verfügung.

Auch Kleber und Schere kamen voll zum Einsatz, es wurden tolle Transparentsterne gebastelt sowie Sterne aus Butterbrotpapier und natürlich gestaltete Heidi auch in diesem Jahr gemeinsam mit de Bewohnern tolle Gewürzsträuße.

In diesem Jahr haben wir auch einige Spenden erhalten, die wir zum Verkauf anbieten durften. Gespendet wurden tolle Einkaufstüten, kleine Tempotäschchen, selbst gestrickte Socken und allerlei Dekoartikel. Wir danken allen die uns mit ihren Spenden unterstützt haben.

Alle diese Sachen gab es dann an unserem Weihnachtsmarkt am 13. Dezember zu kaufen. Neben all dem selbstgebasteltem  und selbstgemachten kam natürlich der Hunger und Durst auch nicht zu kurz. Wie auch im letzten Jahr bot die Küche Pfannkuchen mit Zimt und Zucker, kleine Bratwurstsemmeln, Schokofrüchte und natürlich Glühwein und Punsch an. Also kam wohl jeder auf seine Kosten.
Es war ein durch und durch gelungener Nachmittag und der Erlös kommt natürlich unseren Bewohnern zu gute. Von dem Erlös des letzten Jahres wurde unser toller Tante-Emma-Wagen angeschafft, der nun einmal in der Woche unsere Bewohner zum einkaufen einlädt.

Wir danken Allen, die uns beim basteln, kochen, backen und herstellen unterstützt haben und natürlich bei allen Besuchern und freuen uns auf das nächste Jahr.